Inhalt - Veränderung auf der swissICT-Geschäftsstelle

Veränderung auf der swissICT-Geschäftsstelle

Zürich, 24. Februar 2017 -- Bei swissICT kommt es zu einer Neubesetzung der Geschäftsführung. Bianca Rühle, während den vergangenen 3 Jahren swissICT Geschäftsführerin, wird den Verband wegen unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen Ausrichtung per Ende Februar verlassen.

Die Verbandstätigkeit wurde in den vergangenen drei Jahren erfolgreich weiter entwickelt und die öffentliche Wahrnehmung von swissICT gesteigert. In die Amtszeit von Bianca Rühle fallen auch die Ablösung der veralteten Verbandsinfrastruktur durch ein state-of-the art cloud-basiertes Mitgliedermanagement, die Digitalisierung der Verbandskommunikation, die Weiterentwicklung des Sponsorings, der Fachgruppenarbeit und des swissICT Awards.

„Ich danke Bianca Rühle auch im Namen des Vorstands für die geleisteten Dienste und ihr Engagement für den Verband während der vergangenen 3 Jahre und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg für die Zukunft“, sagt swissICT-Präsident Thomas Flatt. Die Stelle des oder der swissICT-GeschäftsführerIn wird neu ausgeschrieben. Bis zur Neubesetzung wird Thomas Flatt den Verband ad interim operativ führen.

Über swissICT

swissICT ist der primäre Repräsentant des ICT-Werkplatzes Schweiz und der grösste Fachverband der Branche. swissICT vertritt die Interessen von 3‘000 ICT-Unternehmen, Anwender-Unternehmen und Einzelpersonen und engagiert sich für die Branche: swissICT fördert den Informationsaustausch, bündelt Bedürfnisse, publiziert sowohl die wichtigste ICT-Salärumfrage als auch die ICT-Berufsbilder und verleiht den „Swiss ICT Award“. Hunderte von Experten engagieren sich bei swissICT in 17 thematischen Fachgruppen ehrenamtlich für die ICT in der Schweiz.

Medienkontakt:

Simon Zaugg, Tel. 043 336 40 28, simon.zaugg@anti-clutterswissict.ch